News

Sonntag 22. April 2018: 1. Tag der Ragionalität im EEZ in Aurich

 

Das Energie-, Bildungs-und Erlebniszentrum in Aurich-Sandhorst hat am Sonntag den 22. April 2018 den 1. Tag der Regionaliät ausgerichtet. Verschiedene Austeller aus der Region waren vertreten. Der KreisLandFrauenVerband Aurich hatte einen Stand an dem saisonale Rezepte verteilt wurden und hielt am nachmittags einen Dialog zum Thema Kochen mit Kindern.

26. Februar 2018 + 10. März 2018: Auricher Frauenwochen

 

Der KreisLandFrauenVerband Aurich führte im Rahmen der Auricher Frauenwochen zwei Veranstaltungen durch. Unter dem Motto „Blind über Nacht - Ich schaffe das!“ berichtete Michaela Eiben den anwesenden Frauen aus ihrem Leben. Bei einem Workshop im Familienzentrum zeigte sie außerdem wie sich der Alltag als blinde Frau bewältigen lässt. Frau Eiben leidet an einer seltenen Augenkrankheit und erblindete als junge Frau. Zu ihren Leidenschaften gehören heute das Schreiben von Büchern und das Fotografieren.  


17. - 19. November 2017: Inselseminar auf Langeoog

 

Der KreisLandFrauenVerband Aurich ist am 17. – 19. November 2017 zum Inselseminar nach Langeoog gefahren. Mehrere Mitglieder aus verschiedenen LandFrauenvereinen im Altkreis Aurich verbrachten unter dem Motto „Methodenkompetenz - Wie gehe ich mit Stress um?“ drei Tage im Haus Bethanien. Die eingeladene Fachreferentin diskutierte mit den Teilnehmerinnen ausgiebig über das Thema Stress und zeigte verschiedene Übungen zur Stressbewältigung und Entspannung. 


21. September 2017: Erntefest in Aurich


17. August 2017: Politisches Speeddating

(04.09.2017 von Conny Janssen)

Zu einem politischen Speeddating der Bundestagkandidaten in Rechtsupweg luden der Kreislandfrauenverband Norden-Emden und der Kreislandfrauenverband Aurich gemeinsam ein.

Den Fragen der Landfrauen durften sich Reinhard Hegewald (CDU), Uwe Reiner Ewen (FDP), Johann Saathoff (SPD) und Garrelt Agena (Grüne) stellen. Ebenfalls eingeladen wurde Markus Stahl (Linke) der aber krankheitsbedingt absagen musste.

Jeder Kandidat erhielt zu Anfang 3 Minuten Zeit um sich kurz vorzustellen. Nach der kurzen Vorstellung wurde es für die Politiker ernst und sie durften sich an die Tische zu den Landfrauen begeben, dort durften sie 15 Minuten Rede und Antwort stehen.  Nach 15 Minuten mussten die Politiker die Tische wechseln. Themen waren unter anderem: Ausbau der ärztlichen Versorgung, Landwirtschaft, Familie und erneuerbare Energien. Nach einer angeregten Diskussionen wurde der Abend mit einem kleinen Imbiss beendet . 

 


02. Juli 2017: Frühstück sucht Gast 

 Auch dieses Jahr nahmen wieder zwei Familien aus dem Kreis Aurich an der Auktion Frühstück sucht Gast teil. Zum fünften mal dabei war Familie Lienemann aus Ludwigsdorf, wo sich rund 80 Menschen die verschiedenen Frühstücksleckereien bei einer Tasse Ostfriesentee schmecken ließen. Familie Kulke aus Brokzetel war zum zweiten mal dabei und hießen 70 Menschen auf ihrem Hof willkommen. Nach dem leckeren und ausgiebigen Frühstück durften sich die Gäste noch auf einen Hofrundgang freuen. Auf dem Bild dargestellt bei Familie Kulke die Menge an Futter die eine Kuh am Tag braucht. 


04. Mai 2017: Delegiertenversammlung in Steenum

Im Mai war es wieder soweit, die alljährliche Delegiertenversammlung des Landfrauenverbandes Weser-Ems e.V. wurde abgehalten. Dieses Jahr fand die Versammlung in Steenum im Hotel Backenköhler statt. Dort wurde bei einem netten Frühstück getagt. Nach der Versammlung wurde noch ein reichhaltiges Mittagsbuffet gereicht. Die Versammlung endete gegen 14:00 Uhr und es ging zurück nach Oldenburg. In Oldenburg durften sich die Landfrauen bei einen Stadtrundgang näher mit der Geschichte der Stadt Oldenburg beschäftigen. Nach der schönen Führung wurde der Tag noch bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Tee oder Kaffee beendet. 


23. und 24. März 2017: Seminar zum Thema Fit & Fröhlich in Rekordzeit im Rahmen der Frauenwochen

(30.03.2017 von Annika Dietrich)

Zum Thema „Frisch und Fröhlich durch den Alltag“  referierte Eike Cornelia Harms im Rahmen der 27. Auricher-Frauenwoche.

Ausgerichtet wurde diese Veranstaltung von dem KreislandFrauenVerband Aurich an zwei Terminen in der Bezirksstelle der Landwirtschaftskammer Ostfriesland. Beide Termine waren bis zum letzten Platz ausgebucht.

Durch Coaching-Tricks vermittelte Frau Harms den Teilnehmern des Vortrages, wie der Körper auf Stress und Alltagsprobleme reagieren kann bzw. wie diese Situationen „weggezaubert“ werden können. Aufmerksam folgten die Teilnehmer dem Vortrag von Frau Harms, der durch Ihre eigenen Erfahrungen und praktischen Beispiele lebhaft untermalt wurden. Deutlich wurde, dass eine positive Grundeinstellung zum Leben sowie die Verknüpfung und Programmierung unseres Gehirns eine wichtige Rolle dabei spielen.


07. Februar 2017: Ein neuer Vorstand

(23.02.2017 von Annika Dietrich)

In den Gesichtern der Mitglieder des KreisLandFrauenVerbandes Aurich war am Abend der Jahreshauptversammlung am letzten Dienstag große Zufriedenheit zu sehen. Christine Säfken als scheidende Vorsitzende zog eine positive Bilanz zum letzten Jahr und berichtete über eine Vielzahl von Veranstaltungen. Ein Höhepunkt war sicherlich die mehrtägige Reise mit dem Ausflugsschiff Aida in den Orient. Außerdem beteiligten sich die Auricher Vereine unter anderem wieder am Auricher Erntefest.

Turnusgemäß fanden auch Neuwahlen des Vorstandes statt. Drei langjährige Vorstandsmitglieder standen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.

Die erste Vorsitzende Christine Säfken und zweite Vorsitzende Jabine Janssen hörten nach zwölf Jahren Vorstandsarbeit auf Kreisebene auf. Ebenfalls stand Brunhilde Buhr nach acht Jahren als Kassenführerin nicht erneut zur Verfügung. Alle drei widmen sich nun ihren Hobbys und vor allem der Familie. Ein bisschen Wehmut war dennoch dabei. Schließlich war die LandFrauenarbeit bei allen dreien ein fester Bestandteil im Kalender, viele Freundschaften wurden geschlossen und Neues dazugelernt. Mit Applaus und einem großen Dank wurden die drei aus ihren Ämtern entlassen.

Die Neuwahl wurde durch den alten Vorstand gut vorbereitet. Sechs Kandidatinnen waren bereit sich für einen neuen Kreisvorstand aufzustellen. Alle wurden einstimmig in ihr Amt gewählt. Neue Kreisvorsitzende ist Kerstin Kulke. Sie wird unterstützt durch Conny Janssen (sellv. Vorsitzende), Annika Dietrich (Schrift), Charlotte Habben (Kasse), Christa Schimmelpfeng und Peterke Aden (beide Stellvertreterinnen).

Das junge sechsköpfige Team schaut nun auf ein spannendes Jahr 2017 und freut sich auf die neuen Herausforderungen.


 

18.10.2016 LandFrauentag in Oldenburg

(18.10.2016 KLFV Aurich)

 

60 Auricher LandFrauen nahmen am LandFrauentag in Oldenburg teil. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende des LandFrauenVerbandes Weser Ems Agnes Witschen und den Grußworten des Vizepräsidenten vom Landvolk Niedersachsen Landesbauernverband e.V. Ulrich Löhr und dem Vorsitzenden der Niedersächsischen Landjugend e.V. Tobias Schröder kam

der mehrfache Europa- und Weltmeister sowie Olympiasieger Dr. Michael Groß zu Wort. Seine Aussage “Siegen kann jeder” untermauerte Herr Groß mit markanten Aussagen wie:

Nie aufhören, zu beginnen und besser werden zu wollen.

 

Bei allem was man macht, ist die Perspektive entscheidend- also möglichst immer optimistisch bleiben und das Glas immer als halb voll betrachten.

Wichtig zur Gesunderhaltung ist darauf zu achten, dass nach einer anstrengenden Zeit auch eine Pause zur Entspannung eingelegt wird.

“Man ist nie zu alt, etwas Neues anzufangen”, sagte Michael Groß. Und “auch ein 1.000 km-Lauf beginnt mit dem 1. Schritt!”

Bewegung darf vor allen Dingen im Leben nicht zu kurz kommen.

Sensationelle Akrobatikübungen wurden während der Veranstaltung von der Turngruppe “New Power Generation” vorgerführt.

Zu einer  bewegten Pause lud Andrea Haacks die LandFrauen ein.

Der Dora-Garbade-Preis wurde in diesem Jahr von Dr. Bernhard Skupin verliehen an die IT-LandFrau Lisa Vosteen aus Neerstedt, Gemeinde Dötlingen, die in den vergangenen Jahren viele LandFrauen in Computerangelegenheiten beraten und ausgebildet hat. In letzter Zeit hat sie die neue Homepage vom LandFrauenVerband Weser-Ems erstellt.

Auch wurden die Sieger vom Wettbewerb “LandFrauen in Bewegung” ausgezeichnet.

“Eine gelungene Veranstaltung”, meinten die 1.000 LandFrauen nach dem abwechslungsreichen Nachmittag.

Bauernhofbesuch bei Familie Kulke

(28.09.2016 KLFV Aurich)

 

Die Gewinnerklasse des Malwettbewerbs “So schön ist unsere Landwirtschaft” vom Erntefest, das 1. Schuljahr der Grundschule Upstalsboom, besuchte als Gewinn  den Bauernhof von Kerstin und Jörg Kulke in Brockzetel.

Der Vormittag begann mit einem herzhaften Frühstück. Danach lernten die Kinder, wie sie selbst Butter herstellen können.

Mit selbstgemachter Butter schmeckte das Brötchen natürlich noch besser. Anschließendbesichtigten die Kinder den großen Bauernhof mit all seinen Tieren. Im Laufstall mit den 180 Kühen hatte Jörg Kulke die Futterration einer Kuh am Tag zusammengestellt.

 

Da staunten die Kinder. Gerne halfen sie, die Kälber in den Iglus zu füttern. Auch wurde der Hofladen besichtigt,

wo Kerstin Kulke an der Milchtanktelle zeigte, wie eine Flasche Milch gefüllt werden kann. Gerne spielten die Kinder mit den vielen Katzen, die sich streicheln und sogar auf den Arm nehmen ließen. Auch das Pferd war heiß begehrt.

Viel zu schnell verging der Vormittag für die Kinder, gab es doch so viel zu entdecken auf dem Bauernhof.

 

Danke an Familie Kulke für all ihre Mühe!


34. Erntefest ein voller Erfolg!

(20.09.2016 von KLFV Aurich)

 

Am 15. September wurde von 10 bis 18.30 Uhr das 34. Auricher Erntefest gefeiert unter dem Motto:

“Wir machen Euch satt!”

. Viele abwechslungreiche Stände luden zu einem ausgiebigen Bummel ein, was bei dem herrlichsten Wetter auch von sehr, sehr vielen Besuchern genutzt wurde.  Die Landfrauen sorgten für viele kulinarische Leckerbissen. Sehr begehrt waren auch die von den Landfrauen hergestellten Dekorationen aus Korn, Buchsbaum und verschiedensten Herbstblumen und -früchten. Sie hatten sich wieder viele neue kreative Ideen einfallen lassen.

Der KreisLandFrauenVerband informierte an einem Stand über die gesunde Ernährung unter dem Motto:”Gelb, rot, grün, violett - je bunter desto besser.” 5mal am Tag Obst und Gemüse essen - vor allen Dingen Produkte aus der Region, das war die wichtigste Aussage an unserem Stand. Der Renner waren die ausgelegten Rezepte.

Ein abwechslungreiches Bühnenprogramm über den ganzen Tag verteilt sorgte für sehr gute Unterhaltung.

 

Die Abschlussandacht mit Pastor Karsten Beekmann aus Walle und dem Posaunenchor der Lambertigemeinde ließen ein wundervolles Erntefest ausklingen.